menu

PRIVATARZT PRAXIS für
INNERE MEDIZIN

Kontakt

Kontakt

Harnwegsinfektionen

Prophylaxe der Harnwegs-Infektionen

Sehr vielen Menschen ist das Beschwerdebild einer Harnwegsinfektion bekannt. Häufiges Wasserlassen am Tag und in der Nacht, Brennen beim Wasserlassen oder auch Flankenschmerz sowie Blutbeimengungen im Urin.

Die tritt nicht nur in den kalten, sondern auch in den warmen Monaten auf.

Leider kommt es seit den letzten Jahren auch zunehmend zu Antibiotikaresistenzen, so dass die Infektionen so gut wie möglich vermieden werden sollten.

Hier ein paar hilfreiche Tipps, um die unangenehmen Beschwerden zu vermeiden:

  • Trinken Sie ca. 2 Liter Flüssigkeit am Tag (dies gilt nicht für Patienten mit Nieren- und Herzerkrankungen)
  • Nasse Kleidung so schnell wie möglich ausziehen, Badeanzüge sofort nach dem Schwimmen wechseln
  • Halten Sie den Harndrang nicht lange ein, sondern gehen Sie immer sofort zur Toilette. Fünf- bis siebenmaliges Wasserlassen am Tag ist normal
  • Pressen Sie beim Wasserlassen nicht so sehr mit der Bauchmuskulatur. Versuchen Sie stattdessen sich dabei zu entspannen
  • Vermeiden Sie Stuhlverstopfungen, in dem Sie reichlich Obst und Gemüse verzehren
  • Reinigen Sie den Genitalbereich nach dem Stuhlgang vorne nach hinten.
  • Gehen Sie als Frau spätestens 15 Minuten nach dem Geschlechtsverkehr zum Wasserlassen auf die Toilette
  • Tragen Sie täglich frische, nicht zu enge, atmungsaktive Unterwäsche.
  • Waschen Sie Ihren Intimbereich nicht übertrieben häufig (einmal täglich reicht) und nur mit hautschonenden Flüssigseifen
  • Benutzen Sie im Intimbereich keine Desinfektionsmittel oder Intimsprays, damit der Säureschutzmantel der Haut nicht angegriffen wird.
  • Vermeiden Sie Schaumbäder oder andere Badezusätze, weil diese die Harnröhre reizen können.


Die neuesten Artikel

Kontakt Formular



 

Bitte diese Rechnenaufgabe lösen

Anmeldebogen

Damit wir uns op­ti­mal auf Ihren Be­such vor­be­rei­ten kön­nen, fül­len Sie bit­te den nach­fol­gen­den An­mel­de­bo­gen aus und brin­gen ihn zu Ihrem Ter­min mit. Da­durch haben wir mehr Zeit für Sie und kön­nen Ihre War­te­zeit so kurz wie mög­lich hal­ten.

Sie kön­nen den An­mel­de­bogen schon gleich am PC aus­fül­len und aus­drucken oder Sie la­den ihn sich ein­fach herun­ter.

Corona Infos

Sehr geehrte Patientinnen und Patienten,

zum Schutz chronisch erkrankter oder immungeschwächter Mitpatienten, bitten wir, das Tragen der Masken im Wartebereich, auf freiwilliger Basis, beizubehalten.

Bei akuten Symptomen, wie Husten und/oder Fieber rufen Sie bitte in unserer Praxis an, bevor Sie sich persönlich vorstellen. Somit können wir im Vorfeld den begründeten Verdacht auf eine Infektion mit dem Coronavirus besprechen und entsprechende Maßnahmen einleiten.

Bei weiteren Fragen nehmen Sie bitte gerne Kontakt zu uns auf.
Danke für Ihr Verständnis

Ihr Praxisteam

  • Corona Virus